Schwerpunkte

Wir wollen alle Schülerinnen und Schüler ihren Fähigkeiten entsprechend fördern und fordern. Wir wollen erreichen, dass unsere Schüler grundlegende Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erhalten und ein nachhaltiges Interesse für Fragestellungen in allen Fächern entwickeln, sodass sie gut auf das Weiterlernen in der weiterführenden Schule vorbereitet sind.

Lesen

Wir wollen erreichen, dass unsere Schüler grundlegende Fertigkeiten und Fähigkeiten im Lesen erwerben.

Dazu haben wir für den Bereich Lesen ein umfangreiches und differenziertes Konzept aufgestellt, das die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Fähigkeiten aller Kinder berücksichtigt. Wir fördern und fordern unsere Schülerinnen und Schüler in diesem Kompetenzbereich.

Unterrichtsbegleitende Projekte steigern die Lesemotivation und entwickeln so die Lesekompetenz unserer Schülerinnen und Schüler, wie beispielsweise mit:

Methode des Tandemlesens

Vermittlung von Lesestrategien

Leseförderung durch Lesepaten

Bilderbuchkino in Betreuungsstunden

Bücherkisten zu den entsprechenden Unterrichtsthemen

regelmäßiger Besuch der schuleigenen Bücherei mit Buchausleihe

Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Leherheide

schulinterner Vorlesewettbewerb

Teilnahme an Autorenlesungen des Friedrich-Boedecker-Kreises

Teilnahme am Projekt "Lesestart - Meilensteine"

Teilnahme am Leseprojekt „Lesen lernen – leben lernen", das von dem Rotary-Club gesponsert wird

Teilnahme am Projekt „Das erste Buch", das von der Nordsee-Zeitung veranstaltet wird

Einführung in das Computerprogramm „Antolin" zur Leseförderung

 

Mathematisch-naturwissenschaftliches Denken

Wir wollen erreichen, dass unsere Schüler grundlegende Fähigkeiten im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht erhalten und ein nachhaltiges Interesse für Fragestellungen in diesen Fächern entwickeln.

 

Teilnahme an Mathematik-Wettbewerben

Mathematik interessierte Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nehmen an den Mathematikwettbewerben "Pangea", "Känguru", "Matheolympiade" und "Bolyai-Teamwettbewerb" teil. Hierdurch soll die Freude an der intensiven Auseinandersetzung mit mathematischen Frage- und Problemstellungen geweckt werden und leistungsstarke Kinder sollen gefördert werden.

 

Schach-Unterricht

An der KMS lernen alle Kinder ab der 1. Klasse das Schachspielen. Viele Kinder haben großen Spaß daran. Im Jahre 2016 wurden wir als Deutsche Schachschule ausgezeichnet. Jedes Jahr finden mehrere Turniere statt. Auch auf Landes- und Bundesebene waren unsere Schüler schon sehr erfolgreich.

 

Experimentierwerkstatt

Im Jahr 2016 wurde die KMS als Haus der kleinen Forscher ausgezeichnet. Im Experimentierraum der Schule können die Kinder während des Unterrichts und innerhalb der Experimente-AG am Nachmittag forschend die Welt entdecken und mit vielfältigen handlungsorientierten Materialien die Themen des Sachunterrichts erarbeiten. Dabei machen sie grundlegende Erfahrungen mit  Phänomenen der Natur und können dadurch konkrete Fragestellungen entwickeln, denen sie forschend-entdeckend nachgehen können.

Besuche außerschulischer Lernorte

Durch einen handlungsorientierten Unterricht sollen Inhalte begreifbar werden. Um weitere Erfahrungen zu machen, werden die Unterrichtinhalte durch Besuche außerschulischer Lernorte ergänzt und vertieft.

 

Computerraum

Im Computerraum werden alle Kinder im Rahmen eines Computer-Führerscheins zu einem richtigen Umgang mit den neuen Medien angeleitet.

 

Mathelabor

Die Themen des Mathematikunterrichts können mit vielfältigen handlungsorientierten Unterrichtsmaterialien aktiv-entdeckend erarbeitet werden. Die individuellen Lernvoraussetzungen und unterschiedlichen Zugänge der Kinder können somit besser berücksichtigt werden. Auch leistungsschwächere Kinder sollen dadurch eine positive Einstellung zur Mathematik erlangen.

 

Soziales Lernen

Wir wollen erreichen, dass unsere Schülerinnen und Schüler selbstbewusst auftreten und sich für ihre eigenen Belange und die der anderen einsetzen können.

In Konfliktsituationen sollen sie gemeinsam geeignete Lösungswege erarbeiten.

Die Bildung sozialer Einstellungen und Werte gehören ebenso wie der Erwerb sozialer Kompetenzen dazu.

Soziales Lernen wird über verschiedene Wege ermöglicht. Wir unterteilen dabei in die Bausteine Unterricht, Schulleben und Projekte.

Im Unterricht   

Schulleben      

Projekte         

Klassenregeln

Ausflüge

Patenschaften Kita/ Drittklässler

Partnerarbeit

Schulfeste

Patenschaften Erstklässler/ Viertklässler

Gruppenarbeit

Schulversammlungen

Präventionsprogramm "Leos Welt"

Klassenrat

Schülermannschaften

(Schulsporttage/ Schach)

Sozialkompetenztraining durch Schulsozialarbeit

Auswahl von Themen/ Texten

Wettbewerbe

(Vorlesen)

Jahrgangsübergreifende Projekte

(Zirkus, Opern, Trommeln etc.)

Lernen durch Klassendienste

Kinderkonferenzen

Schulkiosk

Wettbewerbe/ Auszeichnungen

Hof-Ordnungsdienst

 

Unterrichtsgänge

Spielzeug-Ausleihe

 

Klassenfahrten

Jahrgangsübergreifende Gruppen

in GTS

 

Leos Welt

Schul- und Pausenregeln

 

Ampelsystem mit Verhaltensreflexion

Adventssingen

 

 

 

 

 

 

 

Anrede

* Pflichtfeld